Rollrasen Coenen

Rasen verlegen

Vorbereitung des Bodens

Auf der zur Verlegung vorgesehenen Fläche sollte der alte Rasen entfernt und der Boden von Unkraut und Steinen gesäubert werden.

Im zweiten Schritt empfehlen wir Ihnen eine Düngung mit einem Qualitätsdünger, um das Anwachsen des Rasens zu beschleunigen. Arbeiten Sie den Dünger mit einem Rechen in die feinkrümelige Erde ein. Achten Sie bitte darauf, dass bei schweren Böden zur Aufmagerung  etwas Algenkalk mit eingebracht wird.

Zur Verfestigung des Bodens (bitte erst kurz vor der Verlegung des Rollrasens), ebnen Sie diesen mit einer Walze ein, sodass beim Betreten keine tiefen Fußspuren hinterlassen werden. So entsteht eine plane Fläche, die einen gleichmäßigen Bodenkontakt des Fertigrasens gewährleistet.

Bei Neuanlage eines Grundstücks achten Sie bitte darauf, das Erdreich bündig mit Terrassen, Gehwegen und Rasenabschlusssteinen anzufüllen, da der Boden um die Stärke des Rollrasens (1,5-2 cm) absacken wird.

Verlegung des Rollrasens

Der Fertigrasen sollte innerhalb der nächsten 24 Stunden verlegt werden.
Legen Sie die Rasensoden sorgfältig nebeneinander aus. Die Querfugen sollten im Verbund so verlegt werden, dass Sie gegeneinander versetzt liegen. Zum eventuellen Schneiden des Fertigrasens eignet sich ein Messer mit Wellenschliff am besten.

Nach dem Verlegen walzen Sie Ihren Rollrasen in Verlegerichtung noch einmal gründlich zur Rückverfestigung mit dem Boden an.

Anschließend ist eine ausreichende Bewässerung für ein schnelles Anwachsen notwendig. Bis zu einer Tiefe von ca. 15 cm sollte der Boden durchfeuchtet sein. In den folgenden 8 bis 14 Tagen muss der Rollrasen wurzeltief feucht gehalten werden.

Unsere Öffnungszeiten und Telefonnummer
Bürozeiten:

Mo. - Fr. 8 bis 17 Uhr
Sa. 8 bis 11 Uhr

Telefon: 02464 1776